Warum Urlaub in Deutschland trotz Lockdown-Ende boomt und wie smarte Unternehmer vom Airbnb-Trend profitieren können

Augsburg (ots) –

Die Corona-Beschränkungen wurden weitgehend aufgehoben und die Reisemöglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Dennoch ist der Aufenthalt in einer Ferienwohnung in Deutschland nach wie vor fester Bestandteil der Urlaubspläne vieler Menschen.

„Durch Einschränkungen in den letzten Jahren haben Urlauber den Komfort und die Flexibilität von Ferienwohnungen zu schätzen gelernt. Trotz der Entspannung und Verjüngung meiner Fernreise habe ich keinen Buchungsrückgang bemerkt. Im Gegenteil, der Trend geht weiter“, verrät Hendrik Kuhlmann.

Der Airbnb-Profi begrüßt jährlich über 2.000 Besucher und erzielt mit der Kurzzeitvermietung von Wohnungen beeindruckend hohe Umsätze. In diesem Ratgeber verrät Hendrik Kuhlmann die Gründe für den anhaltenden Airbnb-Boom und erklärt, warum Immobilieneigentümer nun von diesem Geschäftsmodell profitieren können.

Urlaubsreisen ins eigene Land sind nach wie vor gefragt

Reisebeschränkungen wurden aufgehoben! Erholungssuchende zieht es jedoch nicht automatisch in exotische Länder. Urlaub in Deutschland ist beliebt. Mehr noch: Regionen wie Bayern und die Mecklenburgische Seenplatte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Auch Lesen :  Fußball - Götze gegen Marseille vor 50. Champions-League-Spiel - Sport

Dagegen ist ein Auslandsangebot, wie beispielsweise eine Reise nach Nordholland, deutlich weniger gefragt. „Dieser Trend setzt sich auch aufgrund des steigenden Preisniveaus fort“, sagt Branchenexperte Hendrik Kuhlmann. Dadurch konnten die Ferienwohnungen der Hotellerie sogar Marktanteile abnehmen.

Ferienwohnungen sind in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der Massen gerückt

Immer mehr Urlauber nutzen während ihrer Reise Ferienhäuser und -wohnungen als Unterkunft. Dies ist ein relativ neuer Trend. Die Krönungspandemie wirkte in dieser Hinsicht als nachhaltiger Katalysator. Würden die Menschen ohne sie überdurchschnittlich oft ihren Urlaub im eigenen Land verbringen? Es ist unwahrscheinlich. Schließlich stießen viele Reisende aufgrund der durch die Pandemie auferlegten Einschränkungen auf Ferienwohnungen als attraktive Ferienunterkünfte.

Auch Lesen :  IESF World Esports Championship 2022 2022: CS:GO-Match-Bericht und Ergebnisse für MONGOLIA vs. GERMANY

Die Kostenvorteile sprechen für sich

Angesichts steigender Energiepreise und der Gesamtinflation ist davon auszugehen, dass Ferienhäuser oder Kurzzeitvermietungen im Allgemeinen fortgesetzt werden. Trotz der Kostenexplosion brauchen die Menschen immer noch Urlaub. Sie möchten dem Alltag entfliehen und abseits Ihrer vier Wände neue Energie tanken. Natürlich ist Geld das Kriterium bei der Planung einer Reise: Da ein Urlaub im Ausland oft deutlich teurer ist als ein Aufenthalt in Deutschland, fällt die Entscheidung für einen Urlaub in Deutschland leicht.

Zudem spricht die Möglichkeit der Selbstversorgung durch die in die Ferienwohnung integrierte Küche für eine Buchung. Dank Kochgeräten sind Reisende nicht mehr darauf angewiesen, auswärts zu essen. Dieser gespeicherte Posten hat einen großen Einfluss auf Ihr Urlaubsbudget. Dies gilt nicht nur für Reisende mit Kindern. Auch Singles sparen viel Geld, wenn sie in einer Ferienwohnung Frühstück oder Abendessen zubereiten. Auch in Zeiten sehr hoher Energiepreise macht die Autarkie den Urlaub bezahlbar.

Auch Lesen :  Schuhbecks Imperium bricht nach Urteil zusammen: „Als Unternehmer gescheitert“

Klar ist also: Für findige Unternehmer zahlt es sich nach wie vor aus, im eigenen Land weiterhin auf das Geschäftsmodell der Kurzzeitmiete zu setzen.

Über Hendrik Kuhlmann:

Hendrik Kuhlmann ist Gründer und Geschäftsführer von BRIGHT und BNB Pro Hosting. Neben seinem eigenen Apartmentgeschäft hilft er Interessenten beim Aufbau eines erfolgreichen Kurzzeitvermietungsgeschäfts für Ferienwohnungen und Serviced Apartments mit BNB Pro Hosting. Weitere Informationen finden Sie unter bnbprohosting.com

Pressekontakt:

BRIGHT Operations GmbH
Henrik Kühlmann
https://stay-bright.com/de/
[email protected]

Pressekontakt
Ruben Schäfer
[email protected]

Originalinhalt: Hendrik Kuhlmann, bereitgestellt von news aktell
Ursprüngliche Meldung: https://www.presseportal.de/pm/162682/5357588

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button