Foto Schmiedchen schließt – aber an der VHS geht’s weiter

Bochum-Altenbochum.
Das Fotogeschäft in Altenbochum schließt nach 27 Jahren. Fotoexperte Hans Jürgen Schmiedchen an der VHS Bochum weiter.

Es besteht seit 1996 Foto von Schmiedchen in der Witener Straße 235. An diesem Mittwoch, 25. Januar, ist das Geschäft zum letzten Mal geöffnet (10:00-13:00 und 15:00-18:00), da Inhaber Hans Jürgen Schmiedchen in den Ruhestand geht. „Am Mittwoch verkaufen wir die Restbestände zu reduzierten Preisen“, sagt der 69-jährige Fotografie-Enthusiast. Ab Donnerstag bleibt der 42 Quadratmeter große Fotoladen, der sich hier seit Jahrzehnten etabliert hat, geschlossen. Er weiß nicht, was da kommen wird.

Auch Lesen :  Paramount+ startet am 8. Dezember - Die zentralen Infos zum Streaming-Dienst

Das Fotogeschäft in Bochum besteht seit 1996

Viele kennen ihn nicht nur von seinem Fotoladen Wittener Straße, sondern auch von den VHS-Kursen, die er seit langem anbietet. „Und hier ist Business as usual“, betont der leidenschaftliche Fotograf. Er unterrichtet weiterhin Fotografie an der VHS Bochum. Zu Semesterbeginn am 6. Februar sind in den Kursen noch Plätze frei. Außerdem leitet er seit vielen Jahren ein Unternehmen für digitale Fotografie, „dort sind viele Freundschaften entstanden. Auch hier läuft es wie gewohnt”, denkt er nicht ans Aufhören.

Auch Lesen :  Studie zur Gesundheit beim E-Sport

Steigende Energiepreise haben sich in letzter Zeit finanziell auf sein Geschäft ausgewirkt. „Die Stromkosten haben sich verdoppelt. Wir haben hier eine Nachtspeicherheizung“, sagt Hans-Jürgen Schmiedchen, Kunde der Stadtwerke Bochum. Dies war auch der Grund für die Aufgabe des Geschäfts.

Weiter geht es an der VHS Bochum

Alles in allem erlebte er in dieser Zeit einen großen Wandel in der Fotobranche – von der analogen Fotografie zur digitalen Fotografie. „Papierfotos gibt es immer noch, aber nicht mehr so ​​oft wie früher. Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, digitale Fotos zu speichern.

Auch Lesen :  Köster glänzt gegen Katar: Deutschland siegt - und entdeckt ein Mega-Talent






In seinem Shop bot er von Porträtfotografie und Fotoabzügen über UPS- und GLS-Stationen bis hin zu Fotokalendern und Laborbedarf eine ganze Reihe von Dienstleistungen an – insgesamt eine große Auswahl. Und er war bei den Kunden beliebt. Jetzt beginnt ein neuer Lebensabschnitt mit seiner Frau, die im Laden mitgeholfen hat. Sie wohnen in Weitmar-Bärendorf.




Weitere Artikel in dieser Kategorie finden Sie hier: Bochum


Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button