Dschungelcamp-Kandidat nicht unterwegs nach Australien: RTL äußert sich

Oben links: Jolina Mennen, Cosimo Citiolo, Tessa Bergmeier, Jana URKRAFT Pallaske, Papis Loveday und Verena Kerth Unten links: Lucas Cordalis, Markus Mörl, Cecilia Asoro, Claudia Effenberg, Martin Semme ...

Auch in diesem Jahr sind wieder zwölf Stars im Dschungelcamp dabei.Bild: RTL

Waldlager

Imke Gerriets

Camp Camp startet nächste Woche in seine 16. Saison. Vor einigen Monaten wurde eine große Änderung angekündigt. Daniel Hartwich wird die Show in diesem Jahr nicht wie gewohnt gemeinsam mit Sonja Zietlow moderieren. Stattdessen bekommt nun Jan Köppen den Job.

Prominente teilen ihr Interesse, nach Australien zu fliegen, in den sozialen Medien. Es sei darauf hingewiesen, dass es eine Überraschung war, dass ein Kandidat das Flugzeug nicht bestieg. Jetzt spricht RTL darüber.

Martin Semmelrogge.  Die Verwendung von anwendungsbezogenen Materialien ist nur mit Bezug auf und im Zusammenhang mit RTL+ gestattet.

Martin Semmelrogge hat bereits an mehreren Fact-Finding-Programmen mitgearbeitet. Bild: RTL

Martin Semmelrogge hat seine Reise nach Australien noch nicht angetreten.

Die “Bild”-Zeitung hatte zunächst berichtet, Martin Semmelrogge sei seine Reise nicht wie geplant angetreten. Eigentlich hätte er am 2. Januar um 11.40 Uhr von Frankfurt nach Singapur aufbrechen sollen. Von dort geht es weiter nach Brisbane, Australien. Auf Nachfrage der Zeitung sagte der Verleger: „Der nächste Zuzug von Martin Semmelrogge hat einen produktionsbedingten Grund.“

Auch Lesen :  Galerie Sperl schließt wegen Mieterhöhung

Laut Verlag besteht kein Grund zur Sorge. Was das für ihn bedeutet oder ob er noch für eine Show in Deutschland dreht, bleibt unklar. Stattdessen stellte sich sofort die Frage, ob man ihm die Einreise nach Australien verweigern könnte. Der “Das Boot”-Star wurde in der Vergangenheit zu Geld- und Gefängnisstrafen verurteilt.

Der 67-Jährige wurde unter anderem wegen Fahrens oder Fahrens unter Drogeneinfluss zu einer Geldstrafe verurteilt. Zudem wurde bei ihm einmal das Insolvenzverfahren eröffnet. Bisher haben sich Prey-Camp-Kandidaten nicht dazu geäußert, warum er sein nächstes TV-Projekt noch nicht gestartet hat. Es bleibt also abzuwarten, wann er erstmals aus Australien berichten wird.

Martin Semmelrogge hat in den letzten Jahren immer wieder Erfahrungen in diversen Junk-TV-Shows gemacht. 2013 wurde er bei „Promi Big Brother“ auf Platz 5 gewählt. 2017 betrat er auch das „Sommerhaus der Stars“. Auch sein Sohn Dustin nahm am Dschungelcamp teil – in der ersten Staffel. Aber drei Tage später verließ er das Formular freiwillig. Nun bleibt abzuwarten, ob es Pater Martin besser geht.

Auch Lesen :  Gruppe wegen Raub von Banksy-Kunst verhaftet - Panorama

„7 vs. Wild“ enthüllte dieses Jahr, dass die online veröffentlichte Serie nicht auf Netflix, Amazon Prime oder einem anderen großen Streaming-Dienst verfügbar sein muss, um ein großes Publikum anzuziehen – Youtube tut es auch! Kurz vor dem Finale aus Panama hatte die erfolgreichste Folge der Staffel über zwölf Millionen Aufrufe. Im Vergleich zur ersten Staffel hat sich die Kampagne noch einmal gesteigert.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button